Das ist es – das rattenscharfe Würstchen!!!

Wer zu uns kommt, will kein Entrecote an Rieslingschaum mit Princessböhnchen und Rosmarinkartoffeln. Er will ein ehrliches Würstchen vom Grill. Und das bekommt er auch. Beste Spezialitäten von regionalen Schlachtereien! Damit sie auch ein bisschen Pfeffer im Arsch haben, gibt es unsere oberleckere, echt megascharfe Soße (nicht Sauce!) dazu! Geheimrezept, seit langem streng gehütet und immer frisch zubereitet. Also, wenn auch du eine ehrliche Haut willst, kommst du zu uns!

Thüringer, Krakauer oder eben Hans.

Mann oh Mann, soll ja Heinis geben, die keine Currywurst mögen! Also haben wir auch noch was anderes im Angebot: die Currywurst ohne Soße und Curry – einfach Bratwurst genannt – oder unsere feine Schinkenwurst. Wenn dir das immer noch nicht reicht, dann machst du dich hier echt zum Hans-Wurst und hast keine Ahnung, was gut ist!

Manchmal schreit er wie am Spieß, wenn er gegrillt wird.

Kleiner Scherz, natürlich ist das Ding schon tot. Aber wenn du ordentlich Hunger hast und vergisst, dass du leichtsinnigerweise „Ja, mit scharfer Soße!“ gesagt hast und herzhaft in den derbe leckeren Schaschlik beißt, kommen dir erst die Tränen und dann kommt DEIN Schrei – am besten beides unterdrücken! Bist doch kein Mädchen, oder? Auch wenn du ne Deern bist, mien Seuten!

Hausgemachter Kartoffelsalat ist unsere Pommes!

Mal im Ernst, wenn‘s eigentlich wie bei Mama sein soll, kann es keine Pommes geben. „Selbstgemacht“ wäre daran im besten Fall, dass die Kartoffeln geschält und kleingeschnitten wurden. Bei Schorsch kriegst du was Wahres! Jeden Morgen stehen die Deerns in der Küche, schälen und kochen Kartoffeln, schneiden sie klein und machen dann unseren berühmten, frischen Kartoffelsalat nach Ingrids Rezept. Also, wenn du es wie bei Muddern haben willst, frag‘ nach Kartoffelsalat. Wenn du was an die Ohren haben willst, frag‘ nach Pommes.